Geständnisse (Confessions) – Kokuhaku

by ImportAlt

Regie: Tetsuya Nakashima
Hauptdarsteller: Takako Matsu, Masaki Okada, Yoshino Kimura, Yukito Nishii,
Produktionsfirma: Toho Co. Ltd.

Am letzten Schultag betritt eine Lehrerin ihre Klasse. Ungerührt erzählt sie vom gewaltsamen Tod ihrer vierjährigen Tochter und klagt an: „Es war kein Unfall. Sie wurde von Schülern dieser Klasse ermordet.“ Den beiden Schuldigen hat sie HIV-positives Blut in die Milch gemischt und setzt damit ihren perfiden Racheplan in Gang. Denn keiner der Schüler bleibt verschont von den verstörenden Ereignissen, die folgen…

Tetsuya Nakashima (KAMIKAZE GIRLS, MEMORIES OF MATSUKO) ist einer der spannendsten Regisseure des aktuellen japanischen Kinos. Sein neuester Film CONFESSIONS ist ein fesselndes und schockierendes Thrillerdrama, das es u.a. auf die Shortlist der Auslandsoscars 2011 geschafft hat. Das offensive, irritierende Thema des Films, die fulminant kalten Bilder und der gewaltige Soundtrack (u.a. Radiohead) halten bis zum Finale in Atem.

„Ein audiovisuelles Meisterstück mitsamt interessantem Plot, starken Emotionen und pointierter Gesellschaftskritik.”
twitchfilm.com

„Die Kombination aus visuellem Exzess, düsterem Witz, willkürlicher Gewalt, psychologischer Tiefe und roher emotionaler Kraft ist berauschend.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More