Mongolian Ping Pong – Lü cao di

by ImportAlt

[dcs_empty_space h=“20″ /]

INHALT & CREDITS

[dcs_empty_space h=“5″ /]
[dcs_column size=“1-1″ ctype=“first“ float=“none“ top=“0″ right=“0″ bottom=“10″ left=“0″ clear=“none“ sc_filter=“true“ wp_filter=“false“]
Der mongolische Junge Bilike findet eines Tages einen Tischtennisball. Er hält ihn für eine mystische Perle und spinnt allerlei kleine Geschichten um sein geheimnisvolles Fundobjekt. Erst langsam kommt Bilike dem Rätsel auf die Spur. Schon bald beginnt für ihn und seine zwei Freunde eine ungeahnte Abenteuerreise: aus der öden Steppe machen sie sich auf nach Peking, um den Nationalball Chinas an seinen Bestimmungsort zurückzubringen.
[dcs_empty_space h=“8″ /]

VR China, 2005
Regie: Hao Ning
Hauptdarsteller: Hurichabilike, Geliban, Badema, Yidexinnaribu, Dawa
Produktionsfirma: Kunlun Brother Film & TV Productions Lts.
[/dcs_column]

ÜBER DEN FILM

[dcs_empty_space h=“5″ /]
[dcs_column size=“1-1″ ctype=“first“ float=“none“ top=“0″ right=“0″ bottom=“10″ left=“0″ clear=“none“ sc_filter=“true“ wp_filter=“false“]
In breiten Panoramabildern der Steppe Ostasiens erzählt der chinesische
Nachwuchsregisseur Ning Hao die Geschichte dreier mongolischer Jungen.
Während die unvermittelte Spielweise der Laiendarsteller und seine Dramaturgie des Alltäglichen dem Film einen dokumentarischen Charakter geben, verzaubern auf der
anderen Seite die spektakulären Landschaftsaufnahmen und liebevoll eingefangenen
Bilder der Jungen.
Mit seinen ironischen Momenten, wie das „4×4″-Zeichen des Jeeps, das Bilgees
Vater an seinem Reitpferd befestigt, kommentiert und unterhält MONGOLIAN PING
PONG zugleich.
Ein Vergleich mit Byambasuren Davaas und Luigi Falornis GESCHICHTE VOM
WEINENDEN KAMEL liegt nahe, da beide Filme das Leben mongolischer Nomaden aus
einer kindlichen Perspektive betrachten. Wo Davaa und Falorni allerdings den Fokus
auf farbenfrohe ethnographische Besonderheiten legen, zeigt Ning Hao eine ungleich
realistischere Mongolei, die aber gerade in ihrer schnörkellosen Natürlichkeit fesselt.

[dcs_empty_space h=“10“ /]
[/dcs_column]

PRESSESTIMMEN

[dcs_empty_space h=5 /]

„Überwältigende Landschaften in ruhigen Einstellungen wahrten auch das Geheimnis eines Films, der zum Publikumsmagneten avancierte. “
film-dienst
[dcs_empty_space h=“7″ /]

„Eine intensive gespielte und wunderschön fotografierte Hommage an die kindliche Fantasie und Neugier auf die Welt“
filmdienst
[dcs_empty_space h=“7″ /]

BILDERGALERIE & DOWNLOADS

[dcs_empty_space h=“8″ /]
[dcs_ngg id=“1″size=“1-1″ ctype=“none“ float=“none“ clear=“none“ bottom=“0″ w=“95″ h=“95″ count=“16″ tright=“10″ tbottom=“10″ group=““ padding=“0″ bcolor=“#EEEEEE“ bgcolor=“#FFFFFF“ border=“false“ all=“false“ bgcolor_use=“false“ random=“false“ /]
[nggallery id=122]

[dcs_empty_space h=“7″ /]

VERÖFFENTLICHUNGEN

[wptabs mode=“horizontal“ background=“false“]
[wptabtitle]Limitierte Special-Edition[/wptabtitle]
[wptabcontent]
[dcs_tip title=“Limitierte Special-Edition“ url=“http://rapideyemovies.de/wp-content/uploads/2013/07/Mongolian_Ping_Pong.jpg“ link=“https://www.amazon.de/dp/B000FMH9MU/ref=as_li_ss_til?tag=wwwrapideyemo-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=B000FMH9MU&adid=0587F4G8V67M4GSD2HZD&“ link_name=“bei amazon.de kaufen“ bottom=“20″ new_tab=“false“ color=“#666666″ image_space=“150″]
Digipack im Schuber
1 Disc(s), 101 Min., PAL, ab 0
Sprache/Ton: Deutsch DD 2.0, Mongolisch DD 2.0
Untertitel: Deutsch (optional)
Bildformat: 1,85:1 (16:9)
Extras: Poster, Kinotrailer
Erscheinungstermin: 23.06.2007
[/dcs_tip]
[/wptabcontent]
[wptabtitle]Edition Asien[/wptabtitle]
[wptabcontent]
[dcs_tip title=“Edition Asien“ url=“http://rapideyemovies.de/wp-content/uploads/2013/07/Asien_Mongolian_Ping_Pong.jpg“ link=“https://www.amazon.de/dp/B0044VNAO4?tag=wwwrapideyemo-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=B0044VNAO4&adid=0VPMVKEVXVQJ56KP8YX6&“ link_name=“bei amazon.de kaufen“ bottom=“20″ new_tab=“false“ color=“#666666″ image_space=“150″]
Softbox mit Wendecover
1 Disc(s), 101 Min., PAL, ab 0
Sprache/Ton: Deutsch DD 2.0, Mongolisch DD 2.0
Untertitel: Deutsch (optional)
Bildformat: 1,85:1 (16:9)
Extras: Kinotrailer
Erscheinungstermin: 21.01.2011
[/dcs_tip]
[/wptabcontent]
[/wptabs]

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More