INHALT & CREDITS

Aldin, ein armer Wasserverkäufer, kommt nach einem langen Marsch durch die Wüste in Bagdad an. Auf einem Sklavenmarkt verliebt er sich in Milliam, die gerade vom Sohn des Polizeichefs gekauft wird. Bei einem aufkommenden Sandsturm entführt er die Schönheit, woraus sich ein märchenhaft erotisches Liebesabenteuer in Episoden entspinnt, das sich um Sindbad über Ali Baba und die vierzig Räuber bis hin zu fliegenden Teppichen, Djinns, Riesen und Schlangenfrauen rankt, bei dem die erzählerischen Fäden zu einem kunstvollen Teppich verwoben werden.

Japan, 1969, 130 Minuten
Regie: Eiichi YAMAMOTO
Hauptdarsteller: Sachiko ITÔ, Haruko KATÔ, Noboru MITANI
Produktionsfirma: Mushi Production

ÜBER DEN FILM

Als erster Teil der Animerama-Reihe, von Osamu TEZUKA und Eiichi YAMAMOTO als avancierte, den Anime als Kunstform für Erwachsene entworfe Trilogie, ist 1001 NIGHTS aufgrund mangelnden ökonomischen Erfolgs eine unbekannte Perle der Geschichte des Animationsfilms geblieben. Die Mischung aus bluesigem Groove, Erotik, anspielungsreichen Animationen, Ernsthaftigkeit und Komik sticht in ihrer konzeptuellen Geschlossenheit bei gleichzeitig kreativer und narrativer Experimentierfreude in der Animerama-Trilogie hervor - und liegt nun erstmalig in Deutschland vollständig untertitelt und neu abgetastet vor.

VERÖFFENTLICHUNGEN
AB 7. JUNI 2018 IM KINO
AB 7. JUNI 2018 IM KINO
[gigpress_related_shows scope=upcoming]
Read more
INHALT & CREDITS

In ferner Zukunft erobert die Menschheit das Universum, doch Guerillas des Planeten Pasatorine drohen die menschliche Expedition mit dem Cleopatra-Plan zu durchkreuzen. Um dem Plan zuvor zu kommen und das Geheimnis der sagenumwobenen Cleopatra zu lüften, reisen die Agenten Jiro, Harvey und Mary per Psycho-Teleporter in das antike Ägypten. Während der Geist des notorischen Schwerenöters Harvey in den Hausleopard Cleopatras fährt, geraten Jiro und Mary als Ionius und Lybia in die erotischen Intrigen und dämonischen Machtwirren zwischen Cleopatra, Cäsar und Augustus – ungewiss, ob sie jemals den Weg in ihre Zeit zurückfinden und die Erforschung des Weltalls fortführen können.

Japan, 1970, 112 Minuten
Regie: Osamu TEZUKA, Eiichi YAMAMOTO
Hauptdarsteller: Chinatsu NAKAYAMA, Hajime HANA, Osami NABE
Produktionsfirma: Mushi Production

ÜBER DEN FILM

CLEOPATRA ist der zweite Teil der von Osamu Tezuka und Eichi Yamamoto konzipierten Animerama-Trilogie, der ersten dezidiert für ein erwachsenes Publikum gestalteten Anime-Reihe. Tezuka und Yamamoto entwickelten mit CLEOPATRA den eklektizistischsten der drei Filme: Von Anleihen an erotischen Pink-Filmen über stilistischen Mixturen aus Expressionismus, Kubismus und Walt Disney gibt es wohl kaum eine Eigenheit heutiger Animationsfilme, die in CLEOPATRA nicht ausformuliert, ironisiert und auf die Spitze getrieben würde. Der Film gilt als tabubrechendes Kleinod, das nun erstmalig in seiner vollen Länge, vollständig untertitelt und in neuer Abtastung zugänglich wird.

VERÖFFENTLICHUNGEN
AB 7. JUNI IM KINO
AB 7. JUNI IM KINO
[gigpress_related_shows scope=upcoming]
Read more

Japan, 1997
Regisseur: Satoshi KON

Read more

Frankreich, Philippinen, 2009
Regie: Brillante Mendoza

Read more