Go

INHALT & CREDITS
GO for Freedom, GO for Love, GO to Fight! Sugihara ist ein „Zainichi“, ein junger, in Japan aufgewachsener Koreaner. Durch seine bikulturelle Identität lebt er jeden Tag im Kampf gegen seine Umwelt, den Rassismus und gegen sich selbst. Und als er seine große Liebe trifft, muss er wie einst Shakespeares Romeo um das Unmögliche kämpfen – mit Wut, Trotz und Leidenschaft.

Japan, 2001
Regie: Isao Yukisada
Hauptdarsteller: Yôsuke KUBOZUKA, Kou SHIBASAKI, Shinobu OTAKE, Taro YAMAMOTO, Tsutomu YAMAZAKI, Hirofumi ARAI
Produktionsfirma: Toei Tokyo

ÜBER DEN FILM

GO erzählt eine wunderbare Geschichte vom Erwachsenwerden und der Suche nach der eigenen Identität, aber vor allem eine Geschichte über die Liebe.In den ersten Minuten kommt man aus dem Staunen nicht heraus: temporeich geschnitten und humorvoll nimmt uns GO mit auf eine visuelle Achterbahnfahrt.

PRESSESTIMMEN

„visuell atmeberaubende Story einer jugendlichen Selbstfindung"
cinema

„GO überzeugt in allen Belangen. Yukisada gelingt das Kunststück, den stilistisch äußerst disparaten Film trotz der teilweise eklektischen Anmutung mit einem feinen Gespür für Atmosphäre, Timing und dramatische Situationen zu einem homogenen Ganzen "
filmdienst

„Und wer hätte gedacht, dass es ein fast zärtlicher Moment sein kann, wenn der Vater seinen Sohn... brutal zusammenschlägt [...] GO ist schönes junges japanisches Kino"
de:bug

„wild, ungezähmt, laut, und verschlossen, rauh und herzlich und keineswegs so eindimensional wie der deutsche Dosenbier- oder der amerikanische Pie-Teeniefilm."
Schnitt

„ein kurzatmiger und gleichzeitig poetischer Trip..., der eindrucksvoll eine Coming-of-Age-Geschichte und subtile Kritik an der Ausgrenzung von Minderheiten vereint."
Hamburger Abendblatt

BILDERGALERIE & DOWNLOADS

VERÖFFENTLICHUNGEN
DVD
DVD

Softbox
1 Disc(s), 123 Min., PAL, ab 16
Sprache/Ton: Japanisch DD 2.0
Untertitel: Deutsch (optional)
Bildformat: 1,85:1 (16:9)
Extras: Poster, Kinotrailer
Erscheinungstermin: 06.06.2008