MATANGI/MAYA/M.I.A.

MATANGI / MAYA / M.I.A. basiert auf einer Sammlung sehr persönlicher Videos, die Maya Arulpragasm und ihre engsten Freunde im Laufe der letzten 22 Jahre aufgezeichnet haben. Sie skizzieren Mayas bemerkenswerten Weg vom Einwandererkind in London zum international gefeierten Popstar M.I.A.

Inspiriert von ihren Wurzeln sammelte M.I.A. auf ihrer Reise allerorten Versatzstücke und schuf daraus eine kunterbunte Identitätscollage, ein akustisches Skizzenbuch, in dem sich tamilische Politik, Kunsthochschulpunk, Hip-Hop-Beats und die Stimme der multikulturellen Jugend vermischen.

Kompromisslos ließ Maya bei all ihren Auseinandersetzungen mit der Musikindustrie und den Mainstream-Medien stets die Kamera mitlaufen, während ihr Erfolg und ihre Berühmtheit zunahmen und sie zu einer der provokantesten und umstrittensten Künstlerinnen der aktuellen Musikszene wurde.

MATANGI/MAYA/M.I.A.
USA/Großbritannien/Sri Lanka 2018, 97 Minuten, Englisch & Tamil mit deutschen Untertiteln

Regie & Produktion: Steve Loveridge

Mit: Maya Arulpragasam, Diplo, Justine Frischmann

Kamera: Graham Boonzaaier, Catherine Goldsmith, Matt Wainwright

Schnitt: Marina Katz, Gabriel Rhodes

Musik: Dhani Harrison, Paul Hicks

Music Supervisor: Tracy McKnight

Sound Design: Ron Bochar

Produzenten: Lori Cheatle, Andrew Goldman, Paul Mezey

Ausführende Produzenten: Philipp Engelhorn, Michael Raisler

Ko-Produzent: Joshua Rappaport

Produktion: Hard Working Movies und Cinereach

AB 22. NOVEMBER IM KINO

ZUM KINOSPIELPLAN