BELLADONNA OF SADNESS (ANIMERAMA-Trilogie #3)

by ImportAlt

Japan, 1973
Regie: Eiichi YAMAMOTO
Hauptdarsteller: Aiko NAGAYAMA, Tatsuya NAKADAI, Katsutaka ITO

Produktionsfirma: Mushi ProductionAm Vorabend der französischen Revolution wird das schöne Bauernmädchen Jeanne von einem tyrannischen Fürsten vergewaltigt. In ihrer Qual erscheint Jeanne der Teufel in Phallusform und verwandelt ihre Angst in sexuelle Hingabe, um sie in seinen Bann zu ziehen. Ihre neugewonnene diabolische Macht verschafft ihr Respekt unter den Dorfbewohnern. Aber jeder, der seine Seele an den Teufel verkauft, wird einmal den Preis dafür zahlen…BELLADONNA ist eine Perle des 70er-Jahre-Anime. Basierend auf der Geschichte der Jeanne d’Arc und einem Originalkonzept vom „Gott des Anime“ Osamu TEZUKA (ASTRO BOY, KIMBA) bietet das kunstvolle Meisterwerk psychedelische Bilder und explizite Erotik zugleich.

“Die Frage, ob das alles zusammenpasst, stellt sich nach kurzer Zeit nicht mehr, weil man in einem der visuell spektakulärsten Werke der der Kinogeschichte beglückt versinkt”
Die Welt

“Der Film hat mich vollkommen gepackt und von den Socken gehauen. So etwas gibt es kein zweites Mal.”
Elijah Wood in Entertainment Weekly

“es ist schon ein wirklich bahnbrechendes Werk, das hier das Licht der Öffentlichkeit wieder erblickt.”
Tip Berlin

“Sex ist in diesem Pandämonium der Lust ein Werkzeug der Befreiung.”
Berliner Zeitung

“Knäuel aus Dämonengeschichte, weiblicher Rachegeschichte und abendländischer Zivilisationsgeschichte … Diese Ballung des Unvereinbaren, die den Film beherrscht, hat ihn im Lauf der Jahrzehnte zur Legende gemacht.”
FAZ

“entfesselter Bilderreigen schwelgerischer Sexualität”
Berlinale 1973