Kinatay

by ImportAlt

[dcs_empty_space h=”20″ /]

INHALT & CREDITS

[dcs_empty_space h=”5″ /]
[dcs_column size=”1-1″ ctype=”first” float=”none” top=”0″ right=”0″ bottom=”10″ left=”0″ clear=”none” sc_filter=”true” wp_filter=”false”]
Ein neuer Tag in Manila: Der junge, in bescheidenen Verhältnissen lebende Polizeistudent Peping heiratet am Morgen seine Verlobte Cecille, mit der er bereits ein Kind hat. Nach der kleinen Feier in einem Restaurant und dem Unterricht in der Polizeischule treibt er am Abend Schutzgeld für seine korrupten Vorgesetzten ein, um seinen Unterhalt etwas aufzubessern. Doch heute wird er dazu aufgefordert, bei einer besonderen Aktion dabei zu sein. Arglos willigt er ein, aber als die Gruppe die junge Prostituierte Madonna kidnappt, muss Peping schnell erkennen, dass dies eine Erfahrung sein wird, die ihn an den Rand seiner moralischen Integrität bringen wird. Wird er seine Unschuld bewahren können oder zum Mittäter werden?
[dcs_empty_space h=”8″ /]

Frankreich, Philippinen, 2009
Regie: Brillante Mendoza
Hauptdarsteller: Coco Martin, Julio Diaz, Mercedes Cabral, Maria Isabel Lopez, John Regala, Jhong Hilario
Produktionsfirma: Swift Productions
[/dcs_column]

ÜBER DEN FILM

[dcs_empty_space h=”5″ /]
[dcs_column size=”1-1″ ctype=”first” float=”none” top=”0″ right=”0″ bottom=”10″ left=”0″ clear=”none” sc_filter=”true” wp_filter=”false”]

Die Grausamkeit des Gesellschaftsdramas KINATAY liegt nicht in der Darstellung eines Gewaltaktes, sondern in der authentischen Direktheit, mit der der Zuschauer Pepings moralischen Zwiespalt miterleben muss. Die in Realzeit andauernde Autofahrt mit der bereits gefesselten Madonna, die Ungewissheit vor dem Ausgang dieser Reise, und die quälende Frage, ob Peping fliehen oder sogar noch couragiert genug sein kann, ein Verbrechen zu verhindern, hinterlassen eine unangenehme Ahnung der menschlichen Abgründe, die unter dem tagsüber so harmlos lebendigen Treiben in den Straßen Manilas zu lauern scheinen. KINATAY wurde 2009 in Cannes mit dem Preis für Beste Regie ausgezeichnet.

[dcs_empty_space h=”10″ /]
[/dcs_column]

BILDERGALERIE & DOWNLOADS

[dcs_empty_space h=”8″ /]
[nggallery id=71]

[dcs_empty_space h=”7″ /]

VERÖFFENTLICHUNGEN

[dcs_tip title=”Intro Edition Asien” url=”https://rapideyemovies.de/wp-content/uploads/2013/07/Intro_Kinatay.jpg” link=”https://www.amazon.de/dp/B004MNR7GQ?tag=wwwrapideyemo-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=B004MNR7GQ&adid=1YM0DTXVJZ5R2WH11X7E&” link_name=”bei amazon.de kaufen” bottom=”20″ new_tab=”false” color=”#666666″ image_space=”150″]
Digi-Pack
1 Disc(s), 105 Min., PAL, ab 18
Sprache/Ton: Tagalog DD 5.1
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1,77:1 (16:9)
Extras: 16-seitiges Booklet , Kinotrailer
Erscheinungstermin: 06.05.2011
[/dcs_tip]

ÜBER DIE EDITION

Rapid Eye Movies und Intro präsentieren eine einmalige Zusammenstellung von Höhepunkten asiatischer Filmkultur.

Asiens Ausnahmeregisseure, unter ihnen Superstars wir Takeshi Kitano, Takashi Miike, Kim Ki-Duk oder Park Chan-wook, und ihre Werke in einer Edition.

Ob Yakuza-Drama, subtiler Horror, Anti-Bush-Porno oder vollendete Animekunst – hier kommt jeder Filmfreund auf seine Kosten – und kann eine Menge Neues entdecken.

GESAMTSPIELZEIT:
ca. 1164 Min